· 

Inspektion jetzt doch selbst machen.

Ich weiss, bislang habe ich am Thema KFZ-Technik wenig Interesse gezeigt. Bei meinen kürzlich durchgeführten Reparaturen am Cruisemobile und einem Motor-Reparaturprojekt an Kevins Ducato, habe ich festgestellt, dass es doch ganz praktisch ist die rudimentären Zusammenhänge unter der Haube zu verstehen. Klar, den Wechsel einer Zylinderkopfdichtung werde ich sicherlich auch zukünftig nicht hinbekommen. Aber was ich künftig selbst machen werde, sind die Inspektionen. Ich habe mir schon grob einen Einblick verschafft, was dabei alles zu tun ist und ich werde mir das jetzt Schritt für Schritt draufschaffen. Ich werde das zu gegebener Zeit dann hier posten um eine Anleitung für alle zu schaffen, die dies zukünftig auch selbst ausführen wollen. Ich habe mir im Internet und über die Protokolle meines Opel Astra mal zusammengesucht, was alles zu den Inspektionen gehört:

 

Die Kleine Inspektion ist lediglich eine Kontrolle, und ggf. Tausch/ Auffüllen folgender Verschleissteile (alle 15.000-30.000km)

- Ölstand, evtl. Wechsel (je nach Fahrverhalten und Fahrintervallen)

- Scheibenwischwasser

- Bremsen

- Reifen

- Kühlwasser

- Lichtanlage

 

Die große Inspektion beinhaltet die Kontrolle folgender Fahrzeugteile (alle 100.000-150.000km)

Wechsel:

- Ölwechsel inkl. Ölfilter

- Kraftstofffilter

- Innenlüftungsfilter

 

Kontrolle:

- Lichtanlage

- Zahnriemen

- Getriebe

- Bremsen

- Abgassystem

- Achsen

- Karosserieteile

- Reifen

 

Wenn man sich die unterschiedlichen Arbeitsschritte ansieht, dann wird klar, dass man als Laie, ohne vollständige Werkstattausstattung, gar nicht alle Schritte selbst leisten kann. Keiner von uns wird seine Abgaswerte selbst messen können. Da dies sowieso alle zwei Jahre bei der HU geprüft wird kann man dann immernoch reagieren. Auch kann keiner von uns in das Getriebe reinschauen. Das fällt also auch weg. Da wir als Selbstbauer unseren Wagen wie unsere Westentasche kennen, wissen wir auch um eventuelle Probleme an der Karosserie. Ich habe mir also einige Schritte zusammengestellt die ich künftig im Rahmen einer kleinen Inspektion prüfen, tauschen und reparieren möchte:

 

- Ölwechsel

- Wechsel der Filter für Öl, Luft, Kraftstoff, Lüftung

- Kontrolle der Lichtanlage

- Kontrolle der Füllstände für Kühlflüssigkeit, Bremsflüssigkeit und Wischwasser

- Sichtprüfung der Riemen auf Risse, Materialspliss oder poröse Stellen

- Prüfen der Reifen auf Luftdruck, eingefahrene Objekte, Risse und des Herstellungsdatums

- Sichtkontrolle der Bremsen auf Verschleiß

 

 

Viele dieser Arbeitsgänge habe ich mir jetzt draufgeschafft. Ihr könnt das im Detail hier unter der Rubrik Tipps nachlesen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0