Die Heckleiter

Hallo liebe Selbstbauer,

 

aktuell brodelt es in mir schon wieder ganz heftig. Das Cruisemobile ist im Winterlager 70km entfernt – zu weit um jeden Tag mal paar Handgriffe zu machen. Also muss ich bis zum Frühling warten bis ich wieder Hand anlegen kann. Aber die Ideen sind bereits zahlreich vorhanden. Ich denke unter anderem über eine Heckleiter nach. Ich habe mich gefragt was ich machen kann wenn unterwegs mal was auf dem Dach ist, z.B. dass mal ein Ast aufs Solarpanel fällt. Dann gibt es keine Möglichkeit aufs Fahrzeugdach zu gelangen. Darum denke ich eine Leiter wäre sinnvol. Wer hat damit Erfahrung? Vielleicht fällt ja dem Einen oder Anderen was sinnvoles dazu ein.

 

Grüße

Mark

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Roman (Freitag, 14 Dezember 2018 22:57)

    Würde ich nicht machen!
    Du musst sie auf jeden Fall abdecken!
    Mir ist es schon passiert dass irgendjemand auf die Leiter gestiegen ist,um von oben zu fotografieren!
    Auch wollten manche nur gucken wies auf dem Dach aussieht ( gibt halt noch genug Deppen )
    Ich habe eine Schiebeleiter, ist zusammen geschoben nur 70 cm,ausgezogen bis 3 Meter,Alu
    Gewicht ca. 5Kg und der große Vorteil, du kannst sie überall am Womo anstellen!
    Gruß
    R.G.

  • #2

    Mark (Freitag, 14 Dezember 2018 23:01)

    Du bist halt immer für einen cleveren Rat gut, Roman!

FACEBOOK will ich nicht

TWITTER brauch ich nicht

INSTAGRAM schon gleich gar nicht

GOOGLE+ kommt gar nicht in die Tüte


 

mark@screenshot-artworx.de